achtsamMANAGEMENT
achtsamMANAGEMENT Silke Krischke Freiburg
zurück vorheriger nächster

06.11.2015: Wir brauchen eine neue Art der Führung

Unter dieser Überschrift veröffentlichte das Magazin Human Ressources Manager kürzlich einen Gastbeitrag von Harald Smolak. Mit der Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt. Begriffe wie „Industrie 4.0“, „Big Data“ oder „Internet of Things“ werden immer lauter und prägen die Diskussionen in Wirtschaftsforen, -verbänden und Kammern. Und diese Veränderungen im Umgang mit Zahlen und Daten wirken sich auch auf den Umgang mit Mitarbeitern aus. Es ist Zeit, dass sich Unternehmen Gedanken über gute Führung im Zeitalter der digitalen Welt machen.

Denn Big Data ersetzt die Menschen nicht, verändert allerdings die Arbeitsbedingungen und damit Verhalten, Werte und Bedürfnisse motivierter Mitarbeiter. Eine werteorientierte und von Menschlichkeit geprägte Unternehmens- und Führungskultur fördert Innovation und nachhaltigen Unternehmenserfolg. Herr Smolak schreibt „Es braucht Mut, vielleicht sogar Irrationalität, sich gegen die Genialität von Daten zu entscheiden“.

Seien Sie mutig und wagen Sie mit meiner Unterstützung die Entwicklung und Umsetzung einer von Menschlichkeit, Respekt und Wertschätzung geprägten Unternehmens- und Führungskultur.

Den vollständigen Gastbeitrag von Harald Smolak im Human Ressources Manager lesen Sie unter folgendem Link.